F&E: Einjähriges Experiment für den Salatanbau in Ihrem Indoor Garten

Bei Prêt à Pousser wünschen wir uns das Beste für unsere Pflanzen! Wir haben uns entschieden, dass wir Ihnen heute die Türen zu unserem Labor öffnen. Und der Star des Tages ist…der Salat! Bevor Sie ihm entspannt beim Wachsen in Ihren Indoor-Garten Lilo oder Modulo zusehen können, gab es erst einmal viel Action in der F&E.

Im September 2017 begann das Abenteuer. Wenn Ihnen die Begriffe „Photoperiode”, „kontinuierliche Nutrition” oder „sensorische Analyse” nichts sagen, klären wir Sie auf. Rückblick auf ein ereignisreiches und knackiges Jahr.

Der Salat bleibt nicht gerne im Schatten

Die erste wichtige Voraussetzung für das Wachstum eines Salats ist ausreichend Licht. Das Licht hängt von zwei Bedingungen ab: der Beleuchtungszeitraum pro Tag, die „Photoperiode” und die Lichtintensität. Es hängt von einer guten Kombination von beiden Bedingungen ab, dass der Salat unter den besten Voraussetzungen wächst. Ist die Helligkeit zu intensiv, wird der Salat zu kompakt, was zu Verbrennungen der jungen Blätter führen kann. Ist die Helligkeit jedoch zu schwach, so wächst der Salat aus und bildet einen Stiel (um ans Licht zu kommen), was einen bitteren Geschmack verursacht. Nach fünf Monaten an Experimenten hat die F&E die perfekte Kombination gefunden: die passende Lichtintensität und eine Exposition von 16h pro Tag, was dem Sommermodus Ihres Indoor-Gartens Lilo/Modulo entspricht.

Kleiner Salat ganz groß

Da jetzt unsere Salatblätter ganz glatt sind, war der nächste Schritt, den Konsumenten eine ausreichende Menge für eine Ernte anzubieten. Unser wissenschaftliches Team hatte die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Experten für den Salatanbau in Hydrokultur auszutauschen (falls Sie noch nicht unseren super Artikel über die Hydrokultur gelesen haben, hier lang!). Dadurch konnten sie mehr über die Entwicklung der Salatsamen lernen, vor allem über die notwendige Versorgung für jede Entwicklungsstufe des Kopfsalates.
Das R&D Team hat also mit dem Einsatz der kontinuierlichen Versorgung experimentiert, die darin besteht, genau die richtige Menge an Nährstoffen im passenden Moment zu liefern. Hierfür misst man wöchentlich die Elektro-Leitfähigkeit des Bodens (Fülle an nährstoffreichen Salzen) und des Substrats. Abhängig von den Ergebnissen, fügt man eventuell eine kleine Menge an löslicher Nutrition hinzu. Obwohl die Ergiebigkeit der Ernte bei einer kontinuierlichen Nährstoffversorgung höher ist, muss man die Probleme der Konsumenten berücksichtigen. Für eine kontinuierliche Nutrition ist eine regelmäßige Kontrolle notwendig. Diese Bedingungen sind schwer bei unseren Kunden umzusetzen, die unsere Indoor-Gärten gerade wegen der selbstständigen Versorgung lieben! Unser wissenschaftliches Team hat sich deshalb für eine Lösung entschieden, die an Ihren Indoor-Garten angepasst ist: Es wird zweimal löslicher Dünger hinzugegeben.
Zu einem fortgeschritten Zeitpunkt der Recherchen, hat das R&D Team neue Zulieferer getestet, die auf die Hydrokultur von Salaten spezialisiert sind. Um die verschiedenen Zulieferer zu testen, wurden zwei gleiche Varietät des Bataviasalats bewertet. Mit der gleichen Nutrition, wog die Varietät des Zulieferers, die auf Hydrokultur spezialisiert ist, fast 40g mehr als die des herkömmlichen Zulieferers. 40g mehr an Frische lehnt man nicht ab!

Und was ist mit dem Geschmack?

Während des ganzen Experiments hat das R&D Team mehrere sensorische Analysen durchgeführt, bei dem jede geerntete Varietät vom gesamten Prêt à Pousser Team gekostet und nach verschiedenen Kriterien bewertet wurde. Dank dieser Methode konnten wir unseren Salaten eine Bewertung von 4/5 geben! Über die sensorischen Analysen gibt es natürlich viel zu wissen, aber das verraten wir Ihnen in einem anderen Artikel.
Als Ergebnis dieser Experimente konnte unser R&D Team 2 Sorten mit einer Geschmacksnote von 4/5 bestätigen, einem Gewicht von durchschnittlich 150 g und einer Anbauzeit von 8 Wochen. Es werden derzeit noch 9 andere Varietäten getestet für neue knackige Abenteuer! Sind Sie breit währenddessen einen schönen Bataviasalat anzubauen?

 

 

 

 

Simplissime, cette recette est une bonne manière de découvrir les saveurs de la sauge de votre potager d’intérieur.
INSTAGRAM